PROJEKTPLANUNG: BAUSTELLE WIRD ZUM BÜRO

SAMSUNG

Projektplanung: Baustelle wird zum Büro

Projektplanung steht am Anfang eines jeden Projekterfolgs. Schon bei meinen ersten Projekten habe ich von einem klugen Meister gelernt: „Arbeitsvorbereitung und genaue Planung sind die halbe Miete!“ Dieser Leitsatz begleitet meine strukturierte Arbeitsweise bei Planung, Beratung und Projektmanagement nun schon seit über 20 Jahren. Deshalb habe ich mir ausreichend Zeit vor Projektstart genommen, um diese Fragen zu klären:

Schritt 1: Bestandsaufnahme Ist-Zustands von Baustelle. Erstellung eines Einrichtungskonzepts für den HSAG Standort Münster.
Schritt 2: Ermittlung von Wünschen der Mitarbeiter an die Einrichtung und Abklärung der bereitstehenden finanziellen und personellen Ressourcen für die Umsetzung.

Sind diese Fragen geklärt und die Antworten des Kunden schriftlich dokumentiert und auch freigegeben starte ich das Kundenprojekt als Auftrag der konkreten Beratung zum jeweiligen Auftrag.

Einrichtungsanfrage 1.Juni 2012

Der Curriculum-Stammkunde HSAG wand sich Anfang Juni 2012 wieder an mich mit der Bitte um Einrichtungsvorschläge in Ahorn und Lichtgrau für 20 Arbeitsplätze mit Schreibtischen, Rollcontainern, Sideboards und Drehstühlen für den neuen Standort in Münster (Westfalen).

Einholen von Angeboten aus dem Greenoffice-Netzwerk. 2. Juni bis 15.Juni 2012

Als Einrichtungsberaterin habe ich Angebote aus meinem langjährigen, deutschlandweiten Gebrauchthändler- und Neuhändler-Netzwerk eingeholt. Zuletzt verblieben aus Rhein-Main als die drei besten Angebote in Bezug auf Qualität und Preis und Lieferkosten noch zwei Gebrauchthändler und ein Neuhändler.

Kundenentscheidung für Neumöbel direkt vom Produzenten. Mitte Juni 2012

Die endgültige Entscheidung durch die HSAG-Geschäftsführung fiel auf den Neuhändler. Ein wesentliches Kriterium war der Wunsch mit Curriculum nach den bisherigen guten Erfahrungen mit Gebrauchtmöbeln diesmal Neumöbel direkt vom Möbelproduzenten zu testen. Darüber hinaus war wichtig, dass die Einhaltung des Termins mit finaler Lieferung aller Möbel bis 2. Juli gewährleistet bleibt. Ein erster Teil in Form von Drehstühlen sollte jedoch schon in der Woche ab 25.Juni vor Ort sein.

Koordination des Abstimmmungsprozess von Produktion, Lieferung, Montage mit Kunde und Händler. 15.Juni – 25.Juni 2012

In enger Abstimmung wurde die Möbelproduktion, Lieferung und Montage durch den Curriculum-Neuhändler in Hessen und meinem Kunden koordiniert. Durch Einbindung der gesamten Serviceslinie vom Hausmeisters, über den langjährigen Möbelproduzenten mit Sitz in Bayern bis zum Facility Management -Anbieter im gleichen Haus des neuen Firmensitzes in Münster (Westfalen) konnte eine termingerechte und professionelle Lieferung der Arbeitsplätze gewährleistet werden.

Erste Teillieferung der Stühle. 26.Juni.2012

Erste Teillieferung der Stühle erfolgte mit Annahme der Möbel durch den Hausmeister am neuen Standort in Münster.

Finale Direktlieferung der Möbel mit Vertragen und Montage. 2. Juli 2012

Finale Direktlieferung der Möbel durch den Möbelproduzenten zum Kunden, Vertragen den Möbel vor Ort, Montage der Möbel durch Facility Management-Dienstleister am Firmensitz des Kunden. Die Anlieferung wurde durch J. Schmalacker, IT-Support von HSAG; Münster (Westfalen) koordiniert.SAMSUNG

O-Tönen der Beteiligten zu Ablauf und Ergebnis des Pilotprojekts

Christine Müller, Inhaberin und Einrichtungsberaterin Greenoffice Agentur: „Bin schon sehr stolz auf mein tolles Curriculum-Netzwerk was es ermöglichte auch ein Curriculum-Neumöbel-Pilotprojekt erfolgreich sehr kurzfristig zu realisieren.  Dank an alle Beteiligten!“

Jürgen Schmalacker, HSAG Mitarbeiter: „Die Bilder sind der Beweis dafür, dass alles einwandfrei abgelaufen ist. Ich bin mit den Kollegen, die die Möbel geliefert und aufgebaut haben höchst zufrieden. Sie waren sehr entgegenkommend und haben alle unsere Wünsche erfüllt. Vielen Dank!“

Fritz Rehn, Art&Office Einrichtungsfachberater:„Ein gutes Gefühl zu erleben wie ein langjähriger Produzent in der Lage war so kurzfristig und termingerecht für Kundenprojekte zu produzieren. Und auch zu sehen, wie flexibel und mit guter Projektplanung das Zusammenspiel bei einem Einrichtungsprojekt auch über Bundesländergrenzen hinaus funktionieren kann. Schön, dass gemeinsam Lachen für den Projekterfolg  vom Kunden bis zum Monteur der Motor war.“

Einrichtungserfolg: Ausblick

Mit großer Freude durfte ich erleben, dass nach Münster (Westfalen) im Juni 2012 bereits der Standort München im Juni 2013 folgte. Und am 22. Oktober 2013 bat mich der Bestandskunde HSAG um ein Angebot für die Einrichtung seines Standorts Bayreuth. Der Kunde ist wieder zufrieden.

    Das wollen Sie auch? Dann sollten wir miteinander sprechen. Schicken sie einfach eine email oder direkt anrufen unter 0171-2146731.

    Wir freuen uns auf Sie!