… ÜBERRASCHUNGEN: GREENOFFICE ANGEBOTE

Anläßlich des Curriculum-Relaunch gibt es Sonderrabatte für ausgewählte Artikel.

Anläßlich des Curriculum-Relaunch gibt es Sonderrabatte für ausgewählte Artikel.

Die Greenoffice Agentur vollzog nach 7 Jahren am Markt im März 2013 ihren Relaunch und präsentiert sich nun mit neuem Gesamtflyer und Außenauftritt. Mit dieser Neuausrichtig ist Greenoffice jetzt Ökoportal-Partner – dem Webverzeichnis der Ökobranche. Hintergrund für diese Neuausrichtig ist u.a. die Frauenhofer IAO Studie zur nachhaltigen Bürogestaltung»Der Umwelt zuliebe« gilt längst nicht mehr nur für den Produktionsbereich. Unter dem Schlagwort »Green Office« hält das Thema Nachhaltigkeit Einzug in Büroimmobilien, denn mit innovativen Technologien im Büro kann man nicht nur Geld sparen, sondern auch die Umwelt schonen. Darüber hinaus kann jeder einzelne Büronutzer durch sein Verhalten den Verbrauch von Energie und Ressourcen senken.”

Den Curriculum-Relaunch 2013 möchte Greenoffice gerne mit Vorteilsangeboten für treue und auch neue Kunden von Curriculum – Ihre Greenoffice-Agentur begleiten. So bieten wir zum Sonderpreis und Nachhaltigspass mit CO2-Ausweis folgende Gebraucht-Produkte Linak Schreibtisch und Wertstoffsammler. Ebenfalls einen Sonderpreis hat die Special-Edition Salzig Hocker.

Mehr Informationen finden sie unter den angegeben Links. Zum Curriculum-Relaunch 2013 hat Greenoffice Angebote für treue und auch neue Kunden von Curriculum. Die Greenoffice Angebote haben alle einen CO2-Ausweis.

Bei Interesse gerne persönliche Nachricht oder sie kaufen einfach gleich.

BETRIEBSMITTEL MIT MEHRWERT VERKAUFT!

Kardex 2 Lektriever_demontiert_SAM_2023

VERKAUFT für 3500€ incl.MwSt.

Mehr Infos finden Sie für Kardex Lektriever TYP LT-E110-1808-1 auf www.bueromoebel-sachverstaendiger.de 

Aus Greenoffice-Sicht lohnt sich die Vermarktung des überflüssigen Lektrievers im nachhaltigen Betriebs aus vielfältigen Gründen. Das Einspeisen von gebrauchten, nicht mehr benötigter Betriebsmittel in den Nachhaltigkeitskreislauf der Betriebsmittelbeschaffung lohnt sich. Bei der Greenoffice-Agentur bekommen Sie als Verkäufer ca. 80% vom Verkaufspreis und der Käufer zahlt nur noch ca. 30% vom Neupreis.

Das wird besonders wichtig, da jährlich mehr als 7Mio. Tonnen Möbel vernichtet werden. Andererseits gingen 2013 in Deutschland 2141 von 100.000 Unternehmen in die Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit. Auch wenn dieser Wert stark gesunken ist gegenüber 2012 mit noch 2810/100.000. Aus Sicht der Wirtschaftsauskunftei BÜRGEL 2013 von der diese Zahlen stammen sind die Ursachen dafür komplex. Doch grundsätzlich „bestimmen betriebswirtschaftliche Faktoren insbesondere das Risiko für kleine, mittlere und junge Unternehmen. Nach wie vor fehlt es vielen Unternehmen an Kunden.“

Vermutlich wäre die Insolvenz bei vielen Unternehmern bei genauerem Blick auf die Liquidität und das Eigenkapital nicht unbedingt nötig gewesen. Besonders dann, wenn Bedarfe auch seitens des guten Angebotes des Gebrauchtmarktes für alle Wirtschaftsbereiche hätten gedeckt oder auch abgefedert werden können. Der Gebrauchtmarkt wirkt auch was die Finanzierungseite angeht reziprok: Er bringt wie man am Beispiel des Gebrauchtautomobilmarktes schon lange sieht neben Ausgaben auch beim Verkauf wieder Einnahmen …

Secondhand – Das haben wir gerade noch gebraucht

Diese oben genannten Einsichten haben dazu geführt, dass ich als Sachverständige für Büromöbel und Betriebsmittel bereits unter anderem als Autorin für Fachbeiträge meine 6-teilige Serie „Secondhand – das haben wir gerade noch gebraucht!“ geschrieben habe. Zielgruppe dieser Beiträge sind Gründer und Unternehmer.  Denn in unserem Wirtschaftskreislauf denken Unternehmer bei der Beschaffung überwiegend an den 1. Markt für Neue Produkte, Arbeitsplätze, Herstellungsverfahren, etc. Das ist der Klassische Weg. Doch es gibt auch einen 2. Markt. Dieser Secondhand-Markt ist eine vielfältige Ergänzung des 1. Markts und aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht betrachtet der ganzheitlichere und oftmals – aus Sicht der finanziellen und persönlichen Ressourcen-Schonung – sogar der sinnvollere.

Ein Beitrag dieser Serie hat den Titel „Wirtschaftsdaten Secondhand: Bezugsquellen, Koordinatoren, Preise“.  In diesem Text zeige ich auf wo die Waren für den Gebrauchtmarkt herkommen – und das sind überraschener Weise,  um es hier vorweg zu nehmen, nicht schwerpunktmäßig die oben benannten Insolvenzen, sondern Umzüge,. Geben sie mal bei Google die Stichworte Umzüge und Gebrauchtmöbel ein. Sie bekommen dafür 20.800 Ergebnisse. Grundsätzlich kann man sagen, dass durchschnittlich in Deutschland Unternehmen ein- bis zweimal in Jahr umziehen. Diese Zahl scheint viel, besonders da wir alle wissen, dass von den ca. 3,3 Mio. bundesdeutschen Klein- und Mittelständischen Unternehmen die wenigsten sooft ihre Möbel wechseln. Die Lebensdauer von Möbeln in Firmen reicht von 2 – 20 Jahren.

Denken und Handeln in Kreislaufprozessen

Sie merken: Beim Denken in Kreislaufprozessen wird das, was der eine nicht mehr braucht für den anderen eine große Freud. Mit Curriculum, ihrer Kreislauf-Agentur werden allen Ressourcen liquiditätsschonend oder liquiditätsfördernd genutzt. Ein schönes Beispiel für Freud und Leid der Lagerhaltung finden sie auch beim Greenoffice-Kunden Intrum Justitia, Darmstadt.

Machen Sie auch gleich mit. Haben Sie selbst Betriebsmittel oder Büromöbel zu vermarkten? Oder kennen Sie auch jemand der Betriebsmittel anzubieten hat? Für den Verkäufer gilt ca. 80% vom Verkaufspreis und für den Käufer nur noch ca. 30% vom Neupreis zahlen. Das lohnt sich doch, oder?
Das möchten Sie auch? Dann sollten wir miteinander sprechen. Schicken sie einfach eine email oder direkt anrufen unter 0171-2146731.

Wir freuen uns auf Sie!