AGENTUR

Ein Blick zurück

Curriculum: Makeln – Vermarkten – Beraten – Planung nach Kundenbedarf und Budget

Das Gründungskonzept

„Anderen kommen die Ideen beim Duschen, beim Joggen und in den Sekunden vor dem Einschlafen. Christine Müller kommen die Ideen beim Nachdenken. Was geht, was geht nicht, was könnte gehen? So hat sie sich erst durch Darmstadt und dann durchs Rhein-Main-Gebiet telefoniert, ob jemand gebrauchte Büromöbel verkauft. Nicht wirklich, ergab ihre Recherche: Außer im Bereich Lagerdirektverkäufe liegt dieser Markt brach. Ein weiteres Lager wollte Müller nicht aufbauen. Ihre Idee: Sie will als Maklerin ihren Kunden passende Büromöbel besorgen. Die financial times 2006 greift in dem Artikel Möbelscout den Gründungsnamen auf mit den Worten „Christine Müller vermittelt gebrauchte Büromöbel. Bei Curriculum nennt sich das allerdings „Möbel mit Berufserfahrung“.

Maklerangebot mit Netzwerk

Curriculum makelt in seinen Anfängen mit seinem einmaligen Beschaffungsnetzwerk die passende Einrichtung aus gebrauchten und neuen Büromöbel für Käufer und vermarktet zudem gebrauchte Büromöbel für Unternehmen.

Über Kontakte zu Herstellern, Fach- und Secondhand-Händlern stellt Christine Müller ein virtuelles Angebot in ihrer Firma Curriculum zusammen – und der Kunde wählt aus. Im Vergleich zum Neukauf spart er bis zu zwei Drittel des Preises. Nach der Auswahl übernimmt wieder Müller: Sie vermittelt die Bestellung und auch den Transport. Als Ergänzung bietet Curriculum Kundenservice wie Möbelbewertung, Büroeinrichtungsanalyse und Wissensvermittlung rund um die Büromöbelbranche an. Zum modularen Geschäftskonzept zählt auch das Curriculum-Netzwerk mit branchennahen Kooperations-Partnern. Seit 2009 gibt es in Darmstadt und Berlin die monatliche Erlebnisreihe als Businesstreff zur aktiven Vermittlung von Fachwissen durch Fachexperten zu Themen rund um das Büro an regionalen Erlebnisorten.

Vom Curriculum-Makler zur Greenoffice-Agentur

Das ursprüngliche Geschäftskonzept der Inhaberin Christine Müller als Deutschlands erstes Maklerunternehmen für gebrauchte Markenbüromöbel erhielt nach Gründung 2005 bereits 2006 von FAZ und DIHT die Auszeichnung „Beste Geschäftsidee Rhein-Main-Neckar“. Im September 2009 eröffnete die Inhaberin ihren 2. Standort Berlin. Das Maklerunternehmen mit Beschaffungsnetz entwickelte sich im Laufe der Jahre durch seine drei Aufgabenbereiche Makeln – Beraten – Vermarkten immer mehr zu einem klassischen Dienstleistungsunternehmen.

Ein Blick ins Jetzt

Curriculum – Die Greenoffice Agentur stellt sich und ihre Angebote vor
Gesamtflyer (2)

Arbeiten in Kundenprojekten

BewertenRückbauEinrichten

Hintergrund für diese Neuausrichtung ist u.a. die Frauenhofer IAO Studie zur nachhaltigen Bürogestaltung: »Der Umwelt zuliebe« gilt längst nicht mehr nur für den Produktionsbereich. Unter dem Schlagwort »Green Office« hält das Thema Nachhaltigkeit Einzug in Büroimmobilien, denn mit innovativen Technologien im Büro kann man nicht nur Geld sparen, sondern auch die Umwelt schonen. Darüber hinaus kann jeder einzelne Büronutzer durch sein Verhalten den Verbrauch von Energie und Ressourcen senken.”

Nachhaltige Einrichtungs- und Rückbauprojekte passgenaue Beratung

Die Greenoffice Agentur bietet für nachhaltige Einrichtungs- und Rückbauprojekte passgenaue Beratung, Konzeption, Organisation, Planung und Verwirklichung. Die Kundenprojekte führt Curriculum als Dienstleistungsagentur deutschlandweit mit seinem Beschaffungsnetzwerk und Dienstleistungspartnern durch. Logisch folgend firmierte Curriculum – Möbel mit Berufserfahrung im März 2013 um in Curriculum – Greenoffice Agentur nach immer stärkerer Tätigkeit als Dienstleistungsagentur mit nachhaltiger Projektarbeit für seine Kunden – deutschlandweit und darüber hinaus.

Kommentar verfassen